+41 78 400 95 99 va@nadine-landolt.ch

Nadine Landolt

Schweizerdeutsch

Deutsch

Englisch

2016-2020

Mit 16 Jahren startete ich in mein Berufsleben. Nach langem Überlegen und vielem Probearbeiten habe ich mich 2016 schlussendlich für eine Ausbildung im Verkauf im Sportbereich entschieden. Schnell ist mir aufgefallen, dass jede Kundin und jeder Kunde eine individuelle Geschichte mit sich bringt. Da habe ich gelernt, jede Kundin und jeden Kunden zu schätzen und mich in die Personen hineinzuversetzen. Mein Ziel ist es, alle glücklich zu machen. Das konnte ich nur erreichen, in dem genau zuhörte und auf die Kunden einging. Mit der Zeit konnte ich viele Stammkunden für mich gewinnen. Wenn es zwischenzeitlich mal keine Kunden hatte, liebte ich es, Ordnung und Struktur in die Regale zu bringen. 

Mitte 2019 habe ich meine Verkaufsausbildung mit einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung erfolgreich ergänzt. Um weitere Erfahrungen zu sammeln, habe ich anschliessend in eine andere Sportfiliale gewechselt. 

Durch Umstrukturierungen wegen Covid-19 musste ich für eine kurze Zeit vom Sportartikelbereich in den Bereich Lebensmittel wechseln. Die Strukturen waren jedoch alle schon festgefahren und ich konnte keine meiner Ideen einbringen. Das hat mich zum Nachdenken angeregt. 

Ich habe mich ständig gefragt, wie es wohl wäre, wenn ich selbständig sein und meine eigenen Entscheidungen treffen könnte. Nach einem anschliessenden Wechsel zurück in den Sportartikelbereich liess mich der Gedanke “Selbstständigkeit“ auch nach über einem Monat noch nicht los. 

 

2020-2021

In diesem Jahr wollte ich mich meine Ideen umsetzen und mich weiterbilden. Also habe ich mich entschieden eine Ausbildung im Büro anzugehen. Zeitgleich habe ich meinen Job gewechselt.  

Als ich vom Verkauf ins Büro gewechselt habe, war ich für die Administration und Disposition zuständig. In meiner Ausbildung habe ich zudem vieles über das Unternehmertum gelernt sowie darüber, wie man eine Firma aufbaut. 

Eines Tages, als ich durch meinen Pinterest-Feed gescrollt bin ist mir der Beitrag “Virtuelle Assistenz” direkt ins Auge gesprungen. Ich war begeistert und habe direkt gewusst: “Wow, das würde perfekt zu mir passen.” Ich war von all den Vorteilen, die ich den Unternehmen bieten kann, fasziniert. 

2021-heute

Im Februar 2021 habe ich meinen Mut zusammengenommen und habe mich auf die Suche nach meinem ersten Kunden gemacht. Zudem erstellte ich meine eigene Homepage und habe mich mit anderen virtuellen Assistentinnen verbunden und ausgetauscht. 

Bis ich alles ins Rollen gebracht habe, arbeitete ich nebenberuflich zu 40% als virtuelle Assistentin. Im Mai 2021 habe ich mich zu 100% selbständig gemacht. Meine ersten zwei Mitarbeiterinnen habe ich anfangs 2022 eingestellt. 

Ich bin mit dieser Entscheidung überglücklich da ich mich und meine Ideen verwirklichen kann und mich zeitgleich immer noch mit verschiedenen Geschichten und Kunden auseinandersetzen kann. 

Wir bringen dein Business weiter!

Meine Berufserfahrung

Kundendienst

Verkauf & Beratung

Administration & Disposition